Sprache

Druckansicht

Seminar: Brand- und Explosionsschutz in Theorie und Praxis, mit vielen anschaulichen Experimenten | Waldenburg

2-tägiges Fachseminar

Wir lassen es krachen und brennen – in diesem 2-tägigen Fachseminar. Dafür konnten wir mit Dr. Peter Krommes und Dr. Berthold Dyrba zwei erfahrene Explosionsschutz-Experten aus der Praxis gewinnen. Sie vermitteln Ihnen mit Hilfe von zahlreichen anschaulichen Demonstrationen auf eindrucksvolle Weise die Grundlagen des Brand- und Explosionsschutzes.

Besonders einprägsam lernen Sie auch die physikalisch-chemischen Ursachen von Bränden und Explosionen sowie die technischen und organisatorischen Möglichkeiten zur Brandvermeidung und Brandbekämpfung kennen. Gleichzeitig wird auf die neue Rechtslage nach den ATEX-Richtlinien und auf die Betriebssicherheitsverordnung eingegangen.

SCHWERPUNKTE

• Grundprinzipien des Brand- und Explosionsschutzes nach GefStoffV bzw. BetrSichV
Grundvoraussetzungen für Brände und Explosionen

• Vorstellung der 13 Zündquellen
Elektrostatik, die kaum verstandene Zündquelle, brennbare Feststoffe, brennbare Flüssigkeiten und brennbare Gase

• Aktuelle rechtliche Entwicklungen

• Vermeidung der Entstehung explosionsfähiger Atmosphäre

• Vermeidung wirksamer Zündquellen

• Maßnahmen des konstruktiven Explosionsschutzes

• Gefährdungsbeurteilung und Explosionsschutzdokument

• Prüfung und Instandhaltung

Sem.-Nr. 102-181-2
Standardpreis € 695,00
Datum 17.–18.09.2019
Zeit 09:00–16:00
Ort R. STAHL Schaltgeräte GmbH
Am Bahnhof 30, 74638 Waldenburg, Deutschland
Teilnahmebedingungen Link
  Anmeldung